sunset_20031227_2049_bg.jpg

Abendrot und Morgenrot, Bezeichnung für die Rotfärbung des Himmels vor Sonnenuntergang bzw. vor Sonnenaufgang.
Beide Phänomene, Abendrot und Morgenrot, lassen sich während der Dämmerung, der Übergangszeit vom Tag zur Nacht bzw. von der Nacht zum Tag, beobachten. Dabei wird indirektes Licht von der knapp unter dem Horizont stehenden Sonne reflektiert. Die tief stehende Sonne bewirkt, dass der blaue Bereich des kurzwelligen Lichts stärker gebeugt wird und das rote Licht der langwelligen Strahlung Übergewicht bekommt. Daraus resultieren farbenprächtige Effekte bis zur Purpurfarbe, wie z. B. das so genannte Alpenglühen.

Verfasst von: Robert Kutschera
© 1993-2003 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
 
 
(6/10)   vorheriges Bildnächstes Bildnächstes Bild   (8/10)